schliessen

IN DEN FERIEN GILT: „ZUERST DAS VERGNÜGEN, DANN DIE ARBEIT“

Sommertraining_VS_Magazin
Copyright: Luke Brugger

Schreiben, lesen, rechnen – vieles gilt es in der Volksschule zu lernen. Die Sommerferien sind für die Kinder eine wichtige Pause von den Schulbüchern. Neun Wochen sind allerdings eine lange Zeit, in der das Gelernte schnell wieder vergessen werden kann. Damit die Kinder nicht mit Lücken in die nächste Klasse starten, gibt es die öbv-Sommertrainings.

Die öbv-Sommertrainings sind passend zu den öbv-Lehrwerken entwickelt worden. Das kompakte Format erlaubt es, die Hefte überall mitzunehmen und die spielerische Aufbereitung sorgt dafür, dass auch beim Lernen in den Ferien der Spaß nicht zu kurz kommt!

FIT DURCH DIE FERIEN MIT DEN öbv-SOMMERTRAININGS

Lea ist sieben Jahre alt und hat bald ihr erstes Schuljahr geschafft. Sie freut sich schon sehr auf die Sommerferien. Zuerst fährt sie mit ihren Eltern und ihrem großen Bruder Simon nach Italien, den August verbringen die beiden Geschwister dann bei ihren Großeltern in Salzburg. Sie freuen sich schon ganz besonders auf das Schwimmen im See, das Wandern in den Bergen, Besuche auf dem Bauernhof, die leckeren Kuchen von Oma und die lustigen Geschichten von Opa. Simon ist zehn Jahre alt. Er besucht ab Herbst das Gymnasium. Darauf freut er sich nicht so sehr. Sein Cousin Johannes hat ihm erzählt, dass die Aufgaben im Gymnasium viel schwieriger werden und man mehr lernen muss. Simon ist etwas verunsichert, aber jetzt freut er sich erst einmal auf die hausübungsfreie Zeit und das italienische Eis.

Barbara B., die Lehrerin von Lea, ist stolz auf ihre Klasse und darauf, wie fleißig ihre Schülerinnen und Schüler gelernt haben. Sie hofft, dass sie im 2. Schuljahr genauso brav und motiviert weitermachen. Damit die Kinder den gelernten Schulstoff nicht erst mühsam im September aufarbeiten müssen, bestellt sie mit dem Bestellschein für Lehrerinnen und Lehrer die öbv-Sommertrainings. Sie bestellt das Piri Sommertrainingsheft gleich für die ganze Klasse, denn ab 35 Euro ist die Bestellung versandkostenfrei. So können die Kinder in den Ferien das Schreiben mit Spaß üben und die Silben wiederholen.

Josef P., der Lehrer von Simon, wird im Juni seine Schülerinnen und Schüler verabschieden. Für sie geht es weiter in die neue Mittelschule oder in die AHS-Unterstufe. Damit der Übergang in die nächste Schulstufe problemlos gelingt, füllt er die Eltern-Info zu den öbv-Sommertrainings aus und gibt sie den Kindern mit. Simon empfiehlt er das neue MiniMax Sommertraining, um den wesentlichen Mathematikstoff zu wiederholen. Mit dem herausnehmbaren Lösungsheft ist ein selbständiges Üben möglich. Damit ist er gut gewappnet für die nächste Schulstufe und muss sich keine Sorgen um die neuen Aufgaben machen.

Zusammen mit ihren Spiel- und Malsachen packen Lea und Simon ihre öbv-Sommertrainings für die Ferien bei ihren Großeltern ein. „Jeden Tag, nachdem ihr mit Oma und Opa etwas Schönes unternommen habt, übt ihr eine Seite“, so die Eltern. „Sonst muss ich immer zuerst meine Hausübungen machen“, sagt Lea fragend. „Ja, aber in den Ferien ist es genau anders rum. Das ist das Tolle an den Ferien!“, entgegnet ihr Simon freudig.


Die öbv Sommertrainings-Hefte für die Volksschule sind die optimale Vorbereitung für die nächste Klasse während der erholsamsten Zeit des Jahres. Mit den spielerisch aufbereiteten Übungen kann selbstständig wiederholt werden.

Mehr zu den öbv-Sommertrainings für die Volksschule

 

Tags : Sommertraining