schliessen

Herr Fridrich, wieso funktioniert das Konzept von unterwegs so gut?

Aufmacher_bild_unterwegs

Eigentlich wollte Christian Fridrich kein Schulbuch mehr schreiben. Wie er sich dazu überreden ließ und unterwegs zur beliebtesten Geographie-Lehrwerksreihe der Sek 1 wurde, erzählt er dem öbv Magazin im Interview.

Christian Fridrich, Autor der Geographie-Lehrwerksreihe unterwegs, im Interview.
Christian Fridrich, Autor der Geographie-Lehrwerksreihe unterwegs, im Interview.

Herr Fridrich, bitte stellen Sie sich kurz vor!
Ich arbeite seit weit über 20 Jahren in der Lehrerinnen- und Lehrerausbildung im Fach Geographie und Wirtschaftskunde, mittlerweile an der Pädagogischen Hochschule Wien, an der Universität Graz und an der Universität Wien. Wie man so schön sagt, habe ich von der Pieke auf begonnen, zunächst als Hauptschullehrer, dann nach der Lehramtsprüfung für Höhere Schulen auch an der AHS. Das heißt, ich bin ein Fachdidaktiker, der beide Schultypen, die Neue Mittelschule und das Gymnasium, von innen als Lehrer und von außen als „Theoretiker“ kennt. Zwei meiner Hobbys passen sehr gut zu meinem Beruf, nämlich das Fotografieren und das Reisen. Meine Bilder wurden nicht nur in meinen Schulbüchern veröffentlicht, sondern auch in Bildbänden und meine Reisen führen mich in viele Gebiete unseres wunderbaren Planeten.

Sie sind als Autor der Geographie-Lehrwerksreihe unterwegs für den öbv tätig – wie kamen Sie dazu?
Eine lustige Geschichte. Ich wollte ja nie mehr ein Schulbuch schreiben, nachdem ich bei einem anderen Verlag erlebt habe, wie viel Arbeit das ist und wie wenig dabei für Autorinnen und Autoren rausschaut. Immer nur Verlagssitzungen und dann werden wenige Seiten publiziert. Daher habe ich es zuerst abgelehnt, als die Anfrage des öbv kam. Eine Lektorin hat mich dann zu einem Gespräch beim legendären Fischessen eingeladen und ich habe mich dennoch reserviert gezeigt. Als dann meine Hauptbedingung, nämlich mein Team selbst zusammenstellen zu können, verwirklicht wurde, habe ich zugesagt. So ist in harter Arbeit ein wirklich innovatives Geographie und Wirtschaftskunde  Schulbuch für die Sekundarstufe I entstanden. Wir sind auf Anhieb Platzhirsch geworden! Wenn man sich den Schulbuchmarkt in meinem Bereich ansieht, merkt man, wie wichtig gute Bücher für unsere jungen Menschen sind.

Blick ins Buch

Was ist das Besondere an der Geographie-Lehrwerksreihe unterwegs?
Unsere Reihe war bahnbrechend. Das Konzept war durchschlagend: ein Thema – eine Doppelseite – eine passende Seite im Arbeitsheft. Das hat viele Kolleginnen und Kollegen an den Schulen begeistert. Mit der Überarbeitung kamen das systematische Methodenlernen, die Kompetenzumsetzung und viele Materialien dazu: die Kopiervorlagen, die digitalen Angebote wie Filme, Animationen, Lösungen und Merktexte im Digitalen Unterrichtsassistenten, die beiden Kartenhefte zum systematischen Kartenlernen und vieles mehr. So hat sich die Reihe unterwegs zum Klassiker an NMS und AHS entwickelt.

Was glauben Sie, gefällt Schülerinnen und Schülern am besten an unterwegs?
Wenn mir Kolleginnen und Kollegen an NMS und AHS erzählen, dass ihre Schülerinnen und Schüler das Buch schon in der Pause vor dem Unterricht in die Hand nehmen und darin blättern, dann weiß ich: Es ist gelungen.

Lehrwerksübersicht

Was werden in Zukunft die größten Herausforderungen beim „Unterrichten“ sein, wohin geht die Entwicklung aus Ihrer Sicht?
Wir sind in Zukunft immer stärker mit Fragmentierungen konfrontiert. Das merken die Lehrpersonen und die Gestalter von Schulbüchern gleichermaßen. Wir erleben einerseits Heranwachsende, die nicht einmal eine Grundausbildung mitbringen, andererseits junge Menschen, die gefordert werden müssen. Das bedeutet, wir benötigen immer stärker Unterrichtsmaterialien, mit denen man differenziert  unterrichten kann – wie mit unterwegs. Auf der Seite der Lehrpersonen gibt es einerseits viele, die das traditionelle Schulbuch am liebsten im Unterricht einsetzen, andererseits werden jene immer mehr, die digitale Medien und innovative technische Lösungen in ihren Unterricht integrieren wollen. Fazit: Auch auf Schulbuchverlage werden in Hinkunft immer größere Herausforderungen zukommen.

Wenn Sie nur eine Fähigkeit bzw. Eigenschaft auswählen könnten – was würden Sie gerne jeder Schülerin und jedem Schüler „mit auf den Weg“ geben und warum?
Auch wenn Schulbücher noch so gut sein mögen: Bleib kritisch gegenüber den Entwicklungen unserer Zeit! Das ist mit zwei Fragen verbunden: Welche Interessen stecken hinter Informationen und Meldungen? Und: Wie kann ich meine Interessen verfolgen und mich aktiv in die Gesellschaft einbringen? Darauf kann es keine einfachen Antworten oder gar Lösungen geben. Jede und jeder einzelne ist daher aufgerufen, mitzudenken und verantwortungsvoll zu handeln: in Familie, Arbeitswelt und Gesellschaft.


Über die Geographie-Lehrwerksreihe unterwegs

unterwegs ist beim öbv erschienen und seit dem Schuljahr 2017/18 stehen alle Schulbücher und Arbeitshefte aus der Reihe in der überarbeiteten Ausgabe zur Verfügung. Die unterwegs-Reihe umfasst Schulbuch + E-Book, Kartenhefte, Begleitbände für Lehrerinnen und Lehrer sowie Digitale Unterrichtsassistenten. Unter Lehrwerk-Online gibt es eine umfangreiche Sammlung an passgenauen und kostenlosen Zusatzmaterialien wie z.B. Filmen, Arbeitsblättern, stumme Karten und vieles mehr.

Tags : AutorDifferenzierungGeographie und WirtschaftskundeKopiervorlagenLehrwerksreiheunterwegs