schliessen

Rund um die Welt mit Autorin Elisabeth Dittrich

Rund um die Welt
Copyright: Eva Darron

Neben ihren vielfältigen Tätigkeiten im Bildungssektor ist Elisabeth Dittrich auch als Autorin der Lehrwerksreihe global tätig. Selbst stets neuen Herausforderungen gegenüber offen, sieht die Lehrerin „sich ständig weiterzubilden“ als Schlüssel zum Erfolg – für Lehrende und Lernende.

Liebe Frau Dittrich, bitte stellen Sie sich kurz vor!

Ich bin AHS-Lehrkraft für Geographie und Wirtschaftskunde und Französisch, seit mehr als 35 Jahren unterrichte ich an Höheren Schulen und bin seit 2010 als Mitarbeiterin an der PH Wien tätig. Vorwiegend im Bereich der Fortbildung, derzeit am Institut für allgemeine bildungswissenschaftliche Grundlagen und reflektierte Praxis (IBG) im Bereich der Sozial- und Personalkompetenzen. Des Weiteren bin ich ausgebildete und eingetragene Mediatorin beim BMJ, sowie ausgebildeter Coach und Supervisorin. Die Leitung der ARGE GWK AHS in Wien habe ich mit 2009 übernommen, war dann später von 2012 bis 2016 Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft Österreichs für GWK an AHS, sowie 13 Jahre Personalvertreterin am BG 21 in Wien. Außerdem arbeite ich als Generalsekretärin der AEDE Österreich (Europtimus) und Vizepräsidentin der AEDE Europe. Als meine Hobbys würde ich vorwiegend Freund/innen treffen, reisen, sportliche Betätigung, Musik, Fremdsprache, Europa und spannende Projekte bezeichnen. Mein Motto: das „Neue“ ist immer interessant.

Sie sind Autorin der öbv-Lehrwerkreihe global. Wie kamen Sie dazu?

Meine Autorinnentätigkeit hat bereits 2012 weltweit  1-4 begonnen.  Die zuständigen Redakteurinnen waren sozusagen „hartnäckig“ und haben mich überzeugt, einzusteigen. Grundsätzlich lerne ich gerne dazu und erachte Herausforderungen als Chance.

Die Lebenswelten der Schülerinnen und Schüler stehen bei global definitiv im Mittelpunkt.

Was ist das Besondere an der global-Reihe?

Die global-Reihe hat topaktuelle Inhalte und Themen, ist gut gelayoutet und verfügt über detailgetreue Fotos. Durch übersichtliche Fallbeispiele erfolgt eine schülergerechte Vermittlung der prüfungsrelevanten Inhalte und das Wissen wird dabei gut vernetzt. Die Betrachtungsweise ist multiperspektivisch, hilfreich ist vor allem die übersichtliche Liste der kompetenzorientierten Lernziele. Mit Schulbuch, Arbeitsheft und allen Zusatzmaterialien für Lehrpersonen und Lernende ergibt die global-Reihe mit Maturatraining eine in sich stimmige Vorbereitung bis hin zur Neuen Reifeprüfung.  Ich denke, das Lernen macht einfach Freude mit vielen unterschiedlichen Materialien und lebensnahen Inhalten!

Prof. Mag. OStR. Elisabeth Dittrich

Was glauben Sie, gefällt Schülerinnen und Schülern am besten an den global-Schulbüchern?

Ich denke, es sind die interessant gestalteten Doppelseiten, die rasch einen Überblick ermöglichen. Außerdem die realistischen Fallbeispiele, welche Freude am Lösen der unterschiedlichen Aufgabenstellungen erzeugen. Und natürlich die Möglichkeiten zur Eigenkreativität abseits der herkömmlichen Schulbücher: die Recherchearbeiten, die Aktivitäten in der Gruppe und die Anregungen zu Diskussionen, da die Lebenswelten der Schüler und Schülerinnen Ausgangspunkt der Lehrwerksreihe sind!

Was werden in Zukunft die größten Herausforderungen beim Unterrichten sein, wohin geht die Entwicklung aus Ihrer Sicht?

Eine tragfähige Beziehung zu den Schülerinnen und Schülern herzustellen und als Basis zu halten, ihr Interesse immer wieder zu wecken, dazu in die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler „einzutauchen“ und anzudocken. Sie zu begeistern, als Lehrer/Lehrerin und Coach, wird meiner Meinung nach wesentlich sein, ebenso „medienaffin“ zu sein und sich ständig weiterzubilden!

Wenn Sie nur eine Fähigkeit / Eigenschaft auswählen könnten – was würden Sie jeder Schülerin und jedem Schüler „mit auf den Weg“ geben und warum?

Begeisterungsfähigkeit und Neugierde, um das eigene Leben möglichst aktiv zu gestalten.


global: Die komplette Reihe mit Maturatraining

Schulbuch und Arbeitsheft ergänzt mit dem beliebten global-Maturatraining enthalten alles für den erfolgreichen Unterricht in Geographie und Wirtschaftskunde. Der deduktive Aufbau im Schulbuch – vom Basiswissen zu den Fallbeispielen – und schülergerechte Formulierung topaktueller Themen ermöglichen die Erarbeitung von fundiertem Wissen. Maturaaufgaben, Methodenlehre und Semesterchecks garantieren einen nachhaltigen Kompetenzaufbau.

Tags : AutorinGeographie und WirtschaftskundeInterview