schliessen

So laden Sie Ihre Klasse in die Antonwelt ein – Teil 1

beitragsbild_antonwelt1_980x550

Auf der virtuellen Internetplattform „Antonwelt“ lernen Volksschulkinder mit Anton, dem kleinen Gespenst, die Welt des Internets kennen und üben das Lesen, Schreiben und Publizieren. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Schülerinnen und Schüler in die Antonwelt holen und zum Lesen und Schreiben anregen können.

Tipp! Die Antonwelt und das App-Paket gibt es als Schullizenz aufgrund der Corona-Krise bis 1. September 2020 kostenlos!

Wer ist Anton?

Anton ist ein kleines Gespenst, das mit seiner Familie und der kleinen Ratte Resi auf einer Burg im Wald lebt. Die in sich abgeschlossenen Gespenstergeschichten rund um Anton, das kleine Gespenst, sind das Leseangebot zur Deutsch Fibel „Frohes Lernen“. Die Texte der Erzählungen eignen sich besonders gut für Erstleser und Erstleserinnen. Sie folgen dem Buchstabenkanon und können parallel zur Buchstabenerarbeitung eingesetzt werden. Sie sind bewusst einfach im Satzbau und fördern die Lesefreude.

Aktuell gibt es drei Geschichten in sechs Leseheften (Druckschrift und Schreibschrift). Ganz neu sind die 3-teiligen Leseminis im praktischen Format. Zu den Leseheften gibt es kostenlos passende Kopiervorlagen in drei Schwierigkeitsstufen.

Auf www.antonwelt.schule tauchen Volksschulkinder in die virtuelle Welt von Anton ein.

Als Lehrkraft Schülerinnen und Schüler in die Antonwelt einladen

Neuerdings können Lehrkräfte in ihrem Verwaltungsbereich Anton-Postkarten verschicken. Diese haben sich neben dem Chat als wertvolles Kommunikationstool beim Fernunterricht entwickelt. Bei der Nutzung als digitales Kommunikationsmittel lernen die Kinder damit auch E-Mails zu verfassen.

Kinder zum Lesen anregen
Antonwelt eine Postkarte schreiben
Eine Postkarte schreiben

Schicken Sie als Lehrerperson den Kindern Ihrer Klasse eine Antonwelt-Postkarte und laden Sie sie ein, unter www.antonwelt.schule Antongeschichten anderer Kinder zu lesen. Sollten die originalen Geschichten zu “Anton, das kleine Gespenst” in Ihrer Klasse nicht bekannt sein, haben Sie zwei Möglichkeiten:

  1. Fordern Sie die Kinder auf, als erste Geschichte in der Antonwelt die Geschichte mit dem Titel (ins Suchfeld eingeben) “Anton, das kleine Gespenst” zu lesen
  2. Schicken Sie den Kindern erste Anton-Lesetexte, die Sie im Lehrerbereich downloaden können.

Damit ist der erste Schritt in die Antonwelt getan.

Als LehrerIn die Kinder in die Antonwelt holen
Antonwelt Postkarte als Einladung
Einladung in die Antonwelt

Die LeiterIn Ihrer Schule hat Sie als Lehrkraft identifiziert und Ihnen damit die Nutzung der Antonwelt ermöglicht. Diese einmalige Identifizierung ist aus Sicherheitsgründen notwendig.

Nachdem Sie sich registriert haben, können Sie Ihre Klasse in einfachen Schritten in die Antonwelt holen, indem Sie im Verwaltungsbereich die Kinder anlegen. Vielleicht möchten Sie den Kindern ja mittels einer Antonwelt-Postkarte ihren individuellen Zugangscode (Nickname und Passwort) zukommen lassen.

Hinweis: Hier finden sie auch Erfahrungsberichte sowie Erklärvideos zur Nutzung der Antonwelt.
Tags : Anton das kleine GespenstantonweltFrohes Lernen